Kategorie:DC-Car-System

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baugruppen

Deutschland.png [Einstieg in das DC-Car-System]   Niederland.png Starten_met_het_DC-Car_Systeem  Gb.pngMainpage english  Frankreich.pngFrench

Erläuterung der Decoder-Abkürzungen
-SP = Spannungswandler von 1,2 auf 4,2 Volt (einzelne Platine)
-IR = Infrarotempfänger (einzelne Platine), diese können den Decodern zugerüstet werden, je nach Bedarf.
-SI = Spannungswandler und IR-Empfänger sind auf einer Platine mit dem Decoder (2-seitig bestückt)
- I = IR-Empfänger auf der Platine mit dem Decoder (2-seitig bestückt)
- A = Anhängerdecoder, zur Steuerung ist ein Hauptdecoder ab DC04 notwendig

DC01 veraltet

- Alle Funktionen sind in allen nachfolgenden Decodergenerationen serienmäßig enthalten.
- nicht mehr lieferbar

DC02 veraltet

- Alle Funktionen sind in allen nachfolgenden Decodergenerationen serienmäßig enthalten.
- nicht mehr lieferbar

DC03 veraltet

- Alle Funktionen sind in allen nachfolgenden Decodergenerationen serienmäßig enthalten.
- nicht mehr lieferbar
- DC03 oder DC03XF große Bauform für spezielle Anwendung, mit Stecker ausführbar
- Ausführungen: DC03, DC03-I, DC03-SP, DC03-SI

DC04 veraltet

- Alle Funktionen sind in allen nachfolgenden Decodergenerationen serienmäßig enthalten.
- nicht mehr lieferbar
- Ausführungen: DC04, DC04-I, DC04-S, DC04-I, DC04-Si, DC04-A
- Decoderspezifikation des DC04
- alle weiterführenden Informationen sind hier zu finden: DC04-SI

DC05 veraltet

- ersetzt den DC04 und ist ab Februar 2014 nicht mehr lieferbar
- die Platine bzw. Anschlussschemen von DC04 und DC05 sind identisch
- Ausführungen: DC05, DC05-I, DC05-S, DC05-I, DC05-Si, DC05-A
- Decoderspezifikation des DC05
- alle weiterführenden Informationen sind hier zu finden: DC05-SI

DC06 veraltet

- verkleinerte Version des DC05 mit weniger Schaltausgängen bei nur halber Platinengröße
- nicht mehr lieferbar
- Ausführungen: DC06-I, DC06-I-A
- Decoderspezifikation des DC06
- alle weiterführenden Informationen sind hier zu finden: DC06-I

DC07(Versionen)

- Spezifikation des DC07
- DC07-SI Standart und einige Varianten sind Lagermäßig zu erhalten. - ersetzt den DC05, dabei bleiben Platine und die grundlegenden Anschlussschemen gleich, es gibt jedoch einige Ergänzungen.
- Ausführungen: DC07, DC07-I, DC07-S, DC07-SI

DC08 (Versionen)

- Spezifikation des DC08
- verkleinerte Ausführung des DC08 mit eingeschränktem Funktionsumfang bei kleinerer Platine
- dieser Decoder ersetzt den DC06.
- Ausführung: DC08-I

Spezialversionen der DC-Car-Decoder

Anhaenger-Decoder

Dieser verringert die Zahl der Kabel zwischen Zugfahrzeug und Anhänger.
Da damit die selben Ausgänge noch einmal zur Verfügung stehen, kann man den Decoder auch in eine LKW einsetzen der viel Beleuchtung hat. (max. 20 mA pro Ausgang)

Baustellenfahrzeug oder Sicherungsanhänger

Mit diesem Decoder können vorbildgetreu Sicherungsanhänger- oder Fahrzeuge aufgebaut werden.
Beispiele

Straßenbahn / Tram

Die Leuchten werden durch den Fahrrichtungswechsel vertauscht.
Mit der Busautomatik oder Parkautomatik und einem Hallsensor kann eine Tram selbstständig rechtsblinken und langsamfahren, für eine Zeit anhalten und mit Blinker links wieder anfahren.

weitere Anwendung der DC-Car-Decoder

Zusätzlichen oder abweichende Aufgabenstellungen sind mit zusätzlichen Bauteilen realisierbar.
z.B. Blinker an US-Fahrzeugen oder Oldtimern, zusätzliche 3. Bremsleuchte, Brandsimulation usw.
siehe spezielle Beleuchtungs- und Blinkerschaltungen

Für stärke Motore kann ein anderer Transistor angeschlossen werden.
Duch diese verstärkte Ausführung können auch höhere Spannungen geschaltet werden.

Einstellung

Alle DC-Car-Deocder sind über sogenannte Configurations-Variablen (kurz CV´s) individuell konfigurier- und einstellbar. Fälschlicher Weise wird dieser Prozess landläufig auch als "Programmierung" bezeichnet.

Unter CV-Liste finden Sie die Links zu den CV-Listen der verschiedenen Decodertypen sowie Hinweise zu den einzelnen CV´s.

Zum Einstellen der CV´s benötigen Sie entweder eine DCC-Digitalzentrale die die Hauptgleisprogrammierung unterstützt, oder den CV-Programmer sowie eine 8polige Updatebuchse am Fahrzeug.

Updatebuchse

Die Updatebuchse ist ein wichtges Bindeglied zwischen DC-Car-Decoder und einem PC. Über Updatebuchse können beispielsweise die CV´s bequem am PC eingestellt und auch abgespeichert werden. Außerdem ist die Updatebuchse elementar um Firmwareupdates bzw. Upgrades durch den DC-Car-Service durchführen zu lassen.

Kabelfarben

Die Normung der Kabelfarben für DC-Car erleichtern die Fehlersuche.

Spannungswandler

Zur Veränderung der Spannung werden diese Baugruppen eingesetzt.
Im Car-System-Bereich wird die Spannung erhöht, im Straßenbahnbereich verringert.
siehe Elektronik Spannungswandler

IR-Empfänger

Der IR-Empfänger, bisher bei DC01 und DC02 notwendig, kann zur Nachrüstung vom DC04, DC05 oder DC07 benutzt werden.
Die DC04-SI, DC05-SI, DC05-I und DC06-I, DC07-SI, DC07-I, DC08-I Decoder beinhalten bereits den Empfänger.

Allein kann der Empfänger auch als IR-Messgerät verwendet werden.

Der Empfänger verarbeitet die Signale, die der Sensor IR-FTR (Fototransistor) ihm liefert.

Fototransistoren

Diese Bauteile reagieren auf Licht und werden vorn am Fahrzeug angebaut. Fototransistoren sind ein elementarer Bestandteil der Abstandssteuerung.

Funktionsbaustein

Ein Funktionsbaustein gibt Befehle an einen DC-Car-Decoder.
Es stehen immer 8 Ausgänge zur Verfügung.
Durch eine Lötbrücke oder durch einen Umschalter stehen 10 verschiedene Bausteine zur Verfügung.
Die Versorgungsspannung kann sein 9 - 12 Volt ~ oder 10 - 14 Volt =.
An den Ausgängen stehen insgesamt 1 Ampere zur Verfügung
Genauere Erläuterungen finden Sie hier: Funktionsbaustein

Digitalzentrale

Für das DC-Car-System können Zentralen im DCC-Format verwendet werden. Damit lassen sich die DC-Car`s wie eine Lok steuern. Weitere Informationen finden Sie hier: Digitalzentrale

DC-Car-Booster

Der DC-Car-Booster hat die Aufgabe die DCC-Signale einer Digitalzentrale über ein anderes Verfahren an die Autos zu senden. Es ist hierfür ein extra Empfänger LCIR im Fahrzeug erforderlich. Der LCIR ermöglicht eine Reichweite bei guten Bedingungen von bis zu 7 Metern.

DC-Car-PC-Sender

Mit dem PC-Sender und einem PC mit einer entsprechenden Software (Windigipet, Traincontroller können die DC-Car´s auch ohne Digitalzentrale wie eine Lok ferngesteuert werden.
Durch den speziellen Code sind nur DC-Cars mit Grundfunktionen zu steuern.
InfraCarMode bedeute nur das eine älter Modellbahn-Soaftware, die bereits InfraCar kann auch DC-Cars eingeschränkt bedient. Es sind keine InfraCar Fahrzeuge damit zu steuern!

Ampeldecoder

Der Ampeldecoder ermöglicht die vorbildgetreue Steuerung von Lichtzeichensignalanlagen (also Ampeln) an einer Kreuzung. Dabei ist es egal, ob eine einfache Ausfahrt, 2- 3 oder 4-Seiten-Kreuzung aufgebaut werden soll. Der Ampeldecoder ist mit einer Software auf die individuellen Bedürfnisse einstellbar. In Verbindung mit einem Funktionsbaustein können die DC-Cars an roten Ampeln angehalten werden.
Ampeldecoder Mit Stop steuert direkt auch die DC-Cars.
An 4 Ausgängen sind die IR-LED anzuschließen.

Neuer Ampeldecoder ab Juli 2017 steuern direkt auch die DC-Cars.
4 Ausgänge werden entsprechend der Ampelstellung geschaltet. (Für Magnetspulen geeignet) Die können mit den 4 Signalausgängen gekoppelt werden.
Damit kann ein Doppelsignal mit einer IR-LED abgesendet werden.

  • Fahrstufen -2 auf große Entfernung (Abbremsen bis Mindestgeschwindigkeit)
  • Stop auf kleine Entfernung (sofort Anhalten)

Da nicht alle Fahrzeug nach FS-2 wieder selbständig beschleunigen können muss die Anlage entsprechend aufgebaut sein.

  • Das Fahrzeug beschleunigt selber wieder CV20=+128 (kein Maßnahmen erforderlich)
  • Das fahrzeug soll langsam beschleunigen vom Funktionsbaustein FS+2 senden
  • Das Fahrzeug kann bereits selber beschleunigen CV19=64 vom Funktionsbaustein FS14 oder FS28 senden.

Rückmeldesysteme

Ein Rückmeldesystem meldet die Position von Fahrzeugen über eine Elektronik und ein Bussystem an einen PC. Es gibt verschiedene Arten von Rückmeldesystemen. Weitere Informationen finden Sie hier: Rückmeldung

Servodecoder

Servodecoder ermöglichen die Ansteuerung von Servos mittels Taster, Schalter, Digitalzentrale oder PC. Damit können Bewegungen jeglicher Art durchgeführt werden. Es werden verschiedene Servodecoder angeboten. Genauere Informationen und eine Übersicht der verfügbaren Servodecoder finden Sie hier: Servodecoder
Weiterhin ist auch eine Servosteuerung mit DC-Car Decoder möglich.

Prüfgeräte

Test-, Prüf- und Meßgeräte erleichtern die Arbeit und helfen bei der Fehlersuche. Näheres dazu hier: Pruefgeraet

Fehler beim DC-Car

Die Seite Fehler DC-Car-Fahrzeugdecoder listet mögliche Fehler auf und gibt Tipps zur Fehlerbeseitigung.

DC-Car-Workshops

Kategorie:Termine

Seiten in der Kategorie „DC-Car-System“

Es werden 200 von insgesamt 331 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

(vorherige 200) (nächste 200)

3

A

B

C

C (Fortsetzung)

D

E

E (Fortsetzung)

F

G

H

I

K

L

(vorherige 200) (nächste 200)