Kategorie:Erweiterte Steuerung

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Dieses Kapitel soll aufzeigen wie Baugruppen oder Decoder miteinander gekoppelt werden können,
um spezielle Steuerungsmöglichkeiten auf der Anlage zu erreichen.

DC-Car-Fahrzeugdecoder

Die Fahrzeugdecoder werden immer vielseitiger. So konnen die DC-Car-Decoder auch in anderen Modellen Ihren Einsatz finden.
z.B.

Alle Lichter werden über den Decoder versorgt und so sind die Lichter/Blinklichter alle einzeln zu bedienen.
Hier sind nur 2 Drähte für eine 5 Voltversorgung nötig.
Der DC05-I kann über den Fototransistor mit eienm Handsender bedient werden.
Durch Zufügen eines Fernempfängers ist auch die Bedienung per PC-Sender Möglich.
Anwendung:
Ein Flieger ist mit Akku ausgerüstet und hängt an Seilen von der Decke.
Per Mausklick wird die Beleuchtung über den PC-Sender bedient.

  • im Kran

Wenn man einen Motor mit wenige Stromaufnahmen benutzt, max 20 mA kann dieser zwischen
Licht 1 und Licht 2
angeschlossen werden.
Dadurch dreht der Motor bei Einschalten "eines" Lichtes in eine Richtung und bei Benutzung des anderen Lichtes in die andere Richtung.

Da auch die Blinker zu Dauerlicht (CV-Einstellung) geschaltet werden können, sind diese für einen weiteren Motor zu benutzen.

Kombination Baugruppen

S4 Servodecoder + Funktionsbaustein zum Blinken je nach Servostellung

Servodecoder S4 steuern normalerweise bis zu 4 Servos.
Die Version S4DCC/MOT-Car hat Rückmelderelais, die die Servostellung melden.
Funktionsbausteine geben Befehle über IR-LED an die vorbeifahrenden Fahrzeug.

Beide Baugruppen zusammen ergeben einen automatischen Ablauf.
Die vorbeifahren Fahrzeuge blinken, wenn die Abzweigung eingestellt ist.

Der Servodecoder wird mit dem PC über die Software Programmer eingestellt.

Ampel- und Funktionsbaustein

Verkehrsteuerung

Ampeldecoder steuern normalerweise die Lichtzeichen (Ampel).
Funktionsbausteine geben Befehle über IR-LED an die vorbeifahrenden Fahrzeug.

Beide Baugruppen zusammen ergeben eine Verkehrsteuerung.

Der Ampeldecoder wird mit dem PC über die Software Servoprogrammer eingestellt.
Der Funktionsbaustein gibt in Abhängigkeit der Lichtzeichenausgänge die Signale an die IR-LED.
Damit wird der Verkehr an Kreuzungen und Einmündungen zeitlich gesteuert.

Ablaufsteuerung 1

Der Ampeldecoder wird mit dem PC über die Software Servoprogrammer eingestellt.
Ein Stopptiny gibt in Abhängigkeit der Lichtzeichenausgänge die Signale an die IR-LED.
Wird diese Kombination eingeschaltet erfolgt zunächst Stop auf allen 4 Ausgängen.
Dann werde die Ausgänge 1-4 der Reihe nach kurzfristig freigegeben.
z.B. Ausfahrt bei einer Feuerwache mit 4 Fahrzeugen

Ablaufsteuerung 2

Der Ampeldecoder wird mit dem PC über die Software Servoprogrammer eingestellt.
Ein Servotiny 1 übernimmt in Abhängigkeit der Lichtzeichenausgänge die Steuerung des Servos.

Ablaufsteuerung 3

Der Ampeldecoder wird mit dem PC über die Software Servoprogrammer eingestellt.
Ein Schaltervorsatz übernimmt in Abhängigkeit der Lichtzeichenausgänge die Steuerung eines Servodecoders.
Der Vorteil des Servodecoder gegenüber den Servotinys ist das Abschlaten des Servos nach der Betätigung.

Ablaufsteuerung 4

Der Servodecoder S4-Car betätigt nach der Hälfte der Servolaufzeit die Rückmeldung.
Das kann auf den Schaltervorsatz gegeben werden.
So kann Servo 1 mit den Laufzeiten der anderen "Servoausgänge" zeitlich geschaltet werden.
Der Startimpuls kann vom Servo 1 kommen oder von Sensoren inder Straße.

Ablaufsteuerung 5

Die Servodecoder sind über den COM-Port zu bedienen.
Hierfür kann die Software von der mitgelieferten CD benutz werden.
Zu Automatisierung ist Windigipet oder eine selbstgeschriebens Programm zu benutzen.

Fernsteuerung

DC-Car Booster

Der DC-Car-Booster erweitert die IR-Übertragungsstrecke zum Modell auf bis zu m 7 Meter.
So sind die Modelle mit Fernempfänger durch Handbedienung zu steuern.
Wenn die Zertrale durch den PC bedient wird, ist ein automatischer Betrieb möglich.
Das bietet auch die Möglichkeit ein oder zwei Servos mit einem DC07-Decoder zu bedienen.

PC-Sender

Der DC-Car-PC-Sender kann mit Windigipet, Traincontroller oder eigener Programmierung benutzt werden.
Es werden die Modelle mit Fernempfänger angesprochen.
Das bietet die Möglichkeit ein oder zwei Servos mit einem DC05-Decoder zu bedienen.

Geschwindigkeitsanhängig

Mit dem SpeedControl SC Geschwindigkeitsmesser und einem Servo können Fahrzeuge aussortiert werden.
Als echte Radarfalle ist die Schaltung zu benutzen.
Wird die mit dem Poti eingestellt Geschwindigkeit überschritten erfolgt der Blitz.

Damit ein Fahrzeug dann "herausgewunken" wird, kann ein Servotiny oder Servosteller benutzt werden.
Mit dem Blitz erfolgt das Umschalten eines Servos.
Bei Servotiny 3 schaltet das Servo nach einer eingestellten Zeit wieder zurück.
Dadurch ist kein weiterer Reedschalter nötig.
Sicherer ist ein weiterer Kontakt und die Verwendung eines Servotiny 4 (zwei Taster) oder einem Servodecoder mit Schaltervorsatz.

Stellt man die Abzweigung in der Grundstellung auf Abbiegen, und der "Blitz" stellt mit dem Servotiny 3 sie für eine kurze Zeit auf gerade, werden alle langsamen Fahrzeug aussortiert.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

Seiten in der Kategorie „Erweiterte Steuerung“

Es werden 8 von insgesamt 8 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: