Rückmeldung

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rückmeldung

Mit Rückmeldungen werden Reaktionen ausgelöst.
Hierfür werden Sensoren benötigt.

  • ein Bus fährt in eine Busbucht Servodecoder mit Schaltervorsatz SV
  • an einem Stoppschild wird kurz angehalten VT
  • Vorfahrtsregelung mit Vorfahrtstiny VT
  • ein "Rufampel" wird auf "grün" gestellt. Ampeldecoder mit Schaltervorsatz SV

Sensoren

Rückmeldesensoren

Lichtschranken

Hierzu wird auf einer Seite Licht abgeschickt und es muss auf der anderen Seite ankommen.
Wird der Lichtstrahl unterbrochen, löst das eine Rückmeldung aus.

Reflektions-Lichtschranke

Der Sender (Lichtstrahl) und Empfänger (Sensor) befinden sich auf einer Seite.
Ein Gegenstand reflektiert das Licht und löst damit eine Rückmeldung aus.

Magnetische Rückmeldung

Mit Magneten kann eine Rückmeldung vom Fahrzeug erfolgen. Bei Car-Systemen werden häufig Magnete am Modell befestigt, um in der Strasse Reedschalter oder Hallsensoren auszulösen.

Reedschalter

Ein Reedschalter wird durch einen Magneten eingeschaltet.
Die Polarität des Magneten ist egal.
Sonderform:
Vorgespannte Reedschalter sind durch einen angebauten Magneten eingeschaltet.
Durch eine richtig polarisiertes Gegenmagnetfeld werden diese ausgeschaltet.

Die von Mader-Magnet-Truck patentierten vorgespannten Reedschalter sind nicht eingeschaltet.
Erst durch das Aufsetzen auf die Straßen mit einer Magnetspur werden sie eingeschaltet.

Hallsensor

Hallsensoren brauchen an 2 Anschlüssen eine Betriebspannung. z.B. 5 Volt
Der dritte Anschluss gibt eine Meldung, wenn ein richtig gepolter Magnet darüber geführt wird.
Damit können 4 Varianten ausgewertet werden.

1. Magnet rechts SÜD gepoltHallsensor HG1 rechts schräge Seite unten
2. Magnet rechts NORD gepoltHallsensor HG1 rechts schräge Seite oben
3. Magnet links SÜD gepoltHallsensor HG1 rechts schräge Seite unten
4. Magnet rechts NORD gepoltHallsensor HG1 rechts schräge Seite oben

IR-Technik

Ein IR-LED kann Impulse auf die Straße senden. Ein Empfänger in der Straße erkennt diese Impulse.
Gleichförmiges Licht kann mit Sonnenlicht verwechselt werden.

IR-Rückmelder 1

Dieser wird am Anhängerausgang (SerOut) eines DC04, DC05, DC07 oder DC08 angeschlossen.
Der Anhänger wird dann vor dem Widerstand angeschlossen.
Mit CV20=4 wird das Signal eingeschaltet.

IR-Rückmelder 2

Dieser wird am MF5 Rückmeldeausgang eines DC07 oder DC08 angeschlossen.
Mit CV25 wird das Signal aktiviert. (ab 1.2.2014 Update für DC05 auf DC07 möglich)

Position des Strahlers:
5 mm rechts von der Mitte
3 mm über der Fahrbahn
direkt hinter der Vorderachse

Wird ein Rückleuchtenträger benutzt:
Der Lenkhebel und der Rand der Lötpats sind eine Flucht.
Auf der Position 1 und 3 werden 2 IR-LED entgegengesetzt aufgebracht.
So sind die beiden IR-LED bei 4 und 6 mm.

mit 2 IR-LED


mit 2 IR-LED auf einem RLT

IR-Sensor

Ein Sensor in der Strasse empfängt die Impulse und schalte kurzfristig einen Rückmeldedecoder (Der Rückmeldedecoder S88 oder S88-Car aus dem Shop können ohne Verstärker benutzt werden.)
Sensor-s88.png
Aus einer Rückleuchtenträgerplatine sind 2 kleine Sensoren herstellbar.
Der Fototransistor wird hierbei um 90 Grad verdreht angelötet.
Diese werden auch fertig angeboten.

Anwendungsmöglichkeit

Eine Idee: Praktisch aber noch nicht getestet!
Zur Zeit wird diese IR-Technik benutzt, um an PC-Rückmeldesysteme zu melden.
Dabei hat sich herausgestellt, dass die Strahler und die Sensoren in der Straße +-1,0 mm übereinander stehen müssen. Das bedeutet eine Pendeln von 3 mm ist statthaft.
Das ist abhängig von der Strahlerhöhe zur Fahrbahn.
Ein sicheres Schalten wird bei einer Einbauhöhe von 3 mm erreicht.

Die Norm für eine Rückmeldung an den PC:
Von der Mitte 5 mm nach rechts.

Zusätzliche Möglichkeiten:
Wenn die Auswertung durch PC oder Elektronik gemacht wird kann die ganze Fahrzeugbreite zur Kodierung nutzen.
26 mm Breite = 8 Möglichkeiten eine IR-LED anzubringen.
1 4 7 10 | | 16 19 22 25 mm
Die Mitte wird ausgelassen, damit Magnetbänder nicht getrennt werden müssen.

Um die Strahler anzubauen, können die RLT (Rückleuchtenträger) genutzt werden.
Es könnten 8 Bauteile aufgelötet werden. Als IR-Melder sind aber nicht alle nutzbar: Es geht mit Position 1, 3, 6 und 8

Denkbar ist damit:
Links wird durch 2 Bit´s die Gruppe festgelegt Gruppe 1, 2 oder beide = 3
Rechts wird eine Adresse festgelegt. Adresse 1, 2 oder beide = 3
Die Auswertung mit 4 Fototransistoren in der Straße ermöglicht nun Fahrzeuge zu identifizieren.
z.B. Alles an Gruppe 3 und Nummer 3 = Linienbus
nur Bit 2 Gruppe PKW oder nur Bit 3 Adresse 1 Trecker usw.
Es können auch alle 4 Bits für eine Adresse benutzt:
Bit-Codierung:
1
2
4
8
zusammen 15 Möglichkeiten.

Rückmeldeleser

Transponder

Die Modelle sind mit einem RFID-Element zur Identifikation ausgerüstet.
Die Lesegeräte melden die Nummer ans System oder lösen etwas aus.

  • Transpondertechnik (Littfinski Datentechnik) (Scheibe oder Glasröhrchen)

Das System kann eine Nummer an die Software zur weiteren Verarbeitung übergeben.

Barcode

  • Barcodetechnik (Holtermannn-Elektronik) (Strichcode)

Das System kann eine Nummer anzeigen und auswerten, um damit eine Funktion auslösen.

IR-Sensor

  • Lissy von Uhlenbrock (Elektronik)

Das System steuert die Intellibox und löst darüber selbständig voreingestellte Funktionen aus.

Rückmeldeschaltung

Die Sensoren geben nur ein Signal ab. Strom oder kein Strom.
Gerade im Car-System-Bereicht reicht das nicht aus.
Das Signal muss gespeichert werden.
Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Rückmelderelais

Rückmelderelais sind in der Regel bistabile Relais.
Mit einer Spule werden sie umgeschaltet und mit einer weiteren wieder zurück.
Es gibt auch Ausführungen bei denen durch Umpolen die Lage umgeschaltet wird.
Die Schaltkontakte schalten einen oder zwei getrennte Stromkreise.

Kippstufe / Flip Flop

Das ist der Name für eine elektronische Schaltung, bei der mindestens 2 Transistoren benutzt werden um hin und her zu schalten.
Die Schaltung gibt es auch im Chip (555) fertig aufgebaut.
Wenn noch ein Optokoppler benutzt wird um den Ausgangskreis zu trennen, werden diese Schaltung auch als elektronisches Relais bezeichnet.

Rückmeldedecoder

RmS88 Rückmeldedecoder mit 16 Eingängen

Standartdecoder für die Modellbahn.
Reedkontakte und Hallsensoren melden nur einen Impuls.
Auf für Märklin kontaktgleise zu benutzen.

RmS88-Car Rückmeldedecoder mit 8 Besetzt- und 8 Freianschlussen

Decoder auch für die Modellbahn zu benutzen.
Reedkontakte und Hallsensoren melden nur einen Impuls der gespeichert wird.
Mit einerm zweiten Kontakt wird die Speicherung aufgehoben

RmS88IR Rückmeldedecoder mit 16 Eingängen für FTR

Spezieller Rückmeldedecoder für DC-Cars.
Fototransistoren in oder neben der Fahrbahn nehmen Impulse vom Fahrzeug auf.
Die Software muss den Impuls als Besetztmeldung speichern.
Der nächste Kontakt gibt der Software das Komando zum Aufheben der Besetztmeldung.

RmS88IR-Car mit 8 Besetzt und 8 Freimeldeeingängen für FTR

Spezieller Rückmeldedecoder für DC-Cars mit Speicherung.
Fototransistoren in oder neben der Fahrbahn nehmen Impulse vom Fahrzeug auf.
Der Decoder speichert die Meldung als Besetztmeldung und muss mit den nächsten Kontakt aufgehoben werden.
siehe Rückmeldedecoder

Grundlagen: S88-Rueckmeldung.htm

Ultraschall

GameOnTrack

GOT ist eine Rückmeldesystem, bei dem die Fahrzeuge mit Ultraschallsendern ausgerüstet werden.
Diese von Uhlenbrock angebotene Technik sendet kodierten Signale an "Satelliten".
Diese werden mit 2 Drähten versorgt und senden per Funk die Messungen an die GOT-Zentrale. Mit einem USB-Anschluss werden diese Messungen dem PC übergeben.
Mit der Software GOT-Comander werden die Fahrwege aufgezeichnet und die Rückmeldepositionen eingetragen.
Die Informationen werden z.B. an Windigipet oder ITrain als virtuelle Rückmelder weitergegeben
So werden keine Reedkontakt oder Hallsensor als Rückmeldung benötigt.
Das System macht Sinn, wenn viele Rückmelder geplant werden. Es ist aber nur mit großen Fahrzeugen zu benutzen, da der zusätzliche Ultraschallsender mit seinem Lautsprecher das Signal frei abstrahlen muss.
Einrichtung von GOT
Unser Probebetrieb zeigt, es darf sich keine Person im Messbereich aufhalten.
Dadurch springt das Signal und es wird eventuell eine falsche Rückmeldung ausgelöst.

Die Batterieversion von GOT kann mit der DC-Car-Technik (PC-Sender und DC-Car-Booster) kombiniert werden.
So kann schnell eine PC-Steuerung mit DC-Car eingerichtet werden.
Alternative: IR-Rueckmeldung mit IR-Strahler am Fahrzeug und IR-Sensoren in der Fahrbahn.

Faller-Car-System-Digital3

FSC3 ist eine Rückmeldesystem, bei dem die Faller-Fahrzeuge mit Ultraschallsendern ausgerüstet sind.
Die kodierten Signale werden von "Satelliten" empfangen.
Diese werden über 2 Drähte mit Strom versorgt und senden per Funk die Messungen an die Faller-Zentrale. Mit einem USB-Anschluss werden diese Messungen dem PC übergeben.
Die Fahrzeuge selber werden über Funk durch die Zentrale mit dem PC bedient.
Die Software steuert das Verhalten der Fahrzeuge.
Nur auf Grund einer Rückmeldung erfolgt das Einstellen einer Funktion beim Fahrzeug.

Rückmeldung Software

Allgemein Rueckmeldung-Software
iTrain
TrainController
Windigipet