Kategorie:Modellbahnsteuerung

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um eine Modellbahn automatisch laufen zu lassen ist eine Steuerung nötig.
Diese Automatik kann für eine Fahrzeugsteuerung mit den Baugruppen der Marke DC-Car relative einfach ausgeführt werden.
Ein solcher auf Aufbau wird häufig fälschlicher Weise als "analog" bezeichnet.
Dabei werden digitale Baugruppen benutzt, die durch einfache Verkabelung zur Ausführung der gewünschten Abläufe führen.

Heutzutage werden Digitalanlagen bei den Modellbahnen eingesetzt.
DC-Car-Fahrzeugdecoder arbeitet mit Anlagen zusammmen die im DCC28-Format arbeiten.
DC-Car-Servodecoder können neben dem DCC-Format auch auf Motorola umgelötet werden.
Solche Anlagen bieten die Vorteile:

  • einheitliche Bedienelemente werden benutzen
  • es werden nur wenige Kabel aus Hauptleitungen benötigt

Die einzelnen Element wie Weichen/Abzweigungen, Stopservo´s, Lichtschalter usw. werden über Nummern bedient.
Dadurch können Erweiterungen und Änderungen schnell und sicher durchgeführt werden.
Die Investition in eine Digitalzentrale kann einige "analoge" Baugruppen ersparen.
Vor allen die Fehlersuche in der Verkabelung reduziert sich enorm.

Die PC-Steuerung ist nicht nur für Technikfreaks interessant.
Ein PC ist in vielen Haushalten vorhanden. Was passiert mit dem alter Rechner, wenn ein neuer beschafft wird?
Er kann als Einstieg in das DC-Car-System benutzt werden.
Die Servodecoder vom DC-Car können direkt mit einem PC bedient werden.
Durch den PC-Sender können die DC-Car´s mit LCIR auf über 5 Meter Reichweite bedient werden.
Die Software Windigipet kann als Demo kostenlos benutzt werden.
Nach den erfolgreichem Test kann man auf die Smallversion oder auf die Vollversion weiter ausgebaut werden.
Für eine automatische PC-Steuerungen sind Rückmeldungen erforderlich.
Da die meisten Digitalsteuerungen auch die Rückmeldungen zum PC ermöglichen sind diese als Erweiterung sinnvoll.<bt>

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie: