Traincontroller

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grenzen der Versionen

TrainController™ Bronze bietet einen kostengünstigen Einstieg in die Steuerung von Modellbahnen mit dem Computer. Es ist gut geeignet für Anwender, die auf der Suche sind nach einem einfach zu bedienenden Programm, welches die Standardaufgaben einer Modellbahnsteuerung wie Gleisbildstellwerk, Weichenstraßensicherung, Blockstreckensteuerung, Pendelzugbetrieb oder Schattenbahnhofssteuerung zuverlässig beherrscht. Auch für Modellbahner, die noch wenigen Erfahrungen mit der Modellbahnsteuerung per Computer haben, bietet TrainController™ Bronze einen hervorragenden Einstieg. Der Funktionsumfang ist auf die wesentlichen Funktionen konzentriert. Dadurch wird es gerade am Anfang einfacher, die Grundfunktionen von den fortgeschrittenen Funktionen unterscheiden zu können.

TrainController™ Silber ist der Nachfolger des legendären Steuerungsprogramms TrainController™ 5. Es wendet sich an Anwender mit gehobenen Ansprüchen und auch an solche Anwender, die gerne etwas tüfteln, um individuelle Aufgabenstellungen zu bewältigen. War schon TrainController™ 5 führend unter den Programmen zur Modellbahnsteuerung, so wird diese Führungsposition durch TrainController™ Silber noch weiter ausgebaut.

TrainController™ Gold ist das ultimative Steuerungsprogramm für Modelleisenbahnen. Größte Funktionalität wird hier mit einfachster Bedienung, höchstem Komfort und effizientester Arbeitsweise kombiniert. TrainController™ Gold ist die Wahl des Profis und von Anwendern mit höchsten Ansprüchen, die wie die Profis steuern wollen. Selbst größte Modellbahnanlagen lassen sich effizient und komfortabel damit steuern und deren Block- und Weichenstraßensystem in wenigen Tagen (!) erstellen. Aber auch weniger erfahrene Anwender können mit TrainController™ Gold sogar anspruchsvolle Aufgabenstellungen einfach und mit wenig Aufwand realisieren. In TrainController™ Gold wurden praktisch alle wesentlichen Wünsche berücksichtigt, die von den Anwendern früherer TrainController™-Versionen in den letzten Jahren zusammengetragen wurden.

Ergänzt werden diese Steuerungsprogramme durch sehr interessante Zusatzkomponenten, z.B. +Street™.

+Street™ ist ein Softwaremodul, das als Zusatz zu TrainController™ verwendet werden kann. Mit +Street™ kann der Straßenverkehr auf Car-Systemen gesteuert werden. +Street™ erweitert TrainController™ um Merkmale und Funktionen, die über eine reine Modellbahnsteuerung hinausgehen und die für die Steuerung von Autos im Straßenverkehr nützlich sind. +Street™ kann zusammen mit TrainController™ natürlich auch auf einer reinen Straßenanlage, also komplett ohne Modelleisenbahn verwendet werden.

Fahrzeugeinstellung

Beispiel Fahrzeugeinstellungen:
Ein Fahrzeug ist für den Betrieb mit der Centralstation eingestellt
So kann auch ein DC-Car-Booster benutzt werden.

Servodecoder S8

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Besonderheit: Über Digitalanschluss Magnetartikeladressen 1-8

Servodecoder S4

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Besonderheit: Über Digitalanschluss Magnetartikeladressen 1-4

Servodecoder S8

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Besonderheit: Über Digitalanschluss Magnetartikeladressen 1-8
Wird Bildmäßig noch nicht unterstützt!

Ampeldecoder234

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Bedienung über 2 begriffiges Symbol z.B. Signal oder Weichen

Digitalsystem: Andere DCC-Zentralen

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Über das DCC-Signal einer Digitalzentrale sind die Servodecoder zu steuern.
Zusätzlich können damit die Funktionsdecoder benutzt werde.
So kann man mit dem Stopdecoder (Funktionsbaustein Schalterstellung alles aus) 8 IR-Stopstellen wie eine "Weiche" durch Magnetartieladressen bedienen.

PC-Sender

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Der DC-Car-PC-Sender kann benutz werden.

DC-Car-Booster

Eigenschaften in Verbindung mit Traincontroller: Über den DC-Car-Booster sind DC-Car-Fahrzeug mit Fernempfänger über eine Digitalzentrale zu bedienen.
Da Traincontroller die Zentrale bedient werden so die Fahrzeug wie eine Lok bedient.

Rückmeldungen

Damit Traincontroller automatisch arbeiten kann, muss durch Rückmeldungen die Position der Fahrzeuge erkannt werden. Hierzu muss nur gemeldet werden, das sich ein Fahrzeug bewegt hat. Welches weis Traincontroller selber.

Einsatz bei öffentlichen Anlagen

Benutzt wird die Software bei Großanlagen wie:

Leeraner_Miniaturland in Norddeutschland Leer

Der Ruhrgebietsanlage "Modellbahnwelt Oberhausen" die nun in Fürth im Oldenwald ist.

Hans-Peter_Porsche_Traumwerk in Süddeutschland Aufham

Beispiele DC-Car-Anwender

Marc aus der Schweiz