CV-Programmer-Plus

Aus DC-Car
(Weitergeleitet von CV-Programmer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
CV-Programmer
(Nach dem Anstecken leuchten nur 1 oder 2 LED)
Progtaste gedrückt halten und Resettaste kurz drücken

Gerät zur Überprüfung und Einstellung eines DC-Car-Fahrzeugdecoders und XT-Moduls

Adobe PDF file icon.png   siehe auch CV-Programmer   CV-Programmer-Bedienung und XT-Modul

CV-Programmer(-2016)

Erweiteter CV-Programmer

Der CV-Programmer dient zum Einstellen von DC-Cars und XT-Modulen.

Als Anwender kann man die Leitungen, die zum Update des Decoders nötig sind, nur schwer prüfen.
Das Testgeraet fuer Updatebuchse ist dafür eine Hilfe.
Im CV-Programmer-Plus ist das mit eingebaut worden.

Installation

Treiber

System Einstellung Schnittstellen Erweitert
Eine COM unterhalb von 16 einstellen

Jedes USB - Gerät braucht einen für das Betriebsystem passenden Treiber.
Ist ein Treiber richtig installiert, werden Geräte mit dieser Hardware automatisch erkannt.
Der von uns benutzte FTDI-Treiber ist zertifiziert und erkennt mit dem Setupprogramm selber die Betriebssysteme Win XP, Win7, Win8.1 und Win 10. Andere Systeme werden von uns nicht unterstützt.


Treiberinstallation vom USB-Hersteller

Um den CV-Programmer benutzen zu können, sind 2 Schritte durchzuführen.
Setup des Treibers

Wichtig: Setup des USB-Herstellers Bevor die CV-Programmer Hardware das erste mal mit dem Computer verbunden wird, muss der Treiber richtig installiert sein !!
Achtung: Wenn ein nicht installiertes Gerät nach Treiber-Daten von CD/Ablage verlangt und man läßt automatisch im Internet suchen, wird in den meisten Fällen ein falscher oder fehlerhafter Treiber angezogen.
Ein brauchbarer Treiber ist unter Download zu finden.

Empfehlung:     Nach der Installation den Rechner herunterfahren und ausschalten.

Nach dem Neustart und einstecken des CV-Programmers kann noch einmal der Treiber angefordert werden. Ein fehlerhafter Treiber zeigt:

  • Die blinkenden Scheinwerfer gehen aus und nicht mehr an.

      (oder Leitung 7 fehlt)

  • Decoder antwortet nicht (Daten werden verfälscht)

      (oder Leitung 7 fehlt oder der LCIR wird bestrahlt)

  • die COM x ist nicht benutzbar

      Unter Hilfe die COM suchen lassen und mit anstecken und abziehen ermitten, welche COM benutzt wird.

Nur wenn die unter Download bereitgestellten Treiber benutzt werden, können wir Ihnen helfen.

Viele Experimente und andere USB-Adapter-Treiber können Störungen verursachen.
Die COM kann über 16 liegen und muss somit in der Systemsteuerung umgestellt werden.

z.B: Ein eingesteckter ESU Lokprogrammer, ein Lader ALC, o.a. All dies kann einen reibungslosen Ablauf verhindern.




Programminstallation DC-Car-Software

Setup des DC-Car-CV-Programms z.B. DC-Car_CV-578L (oder DC-Car-_CV579M)
(Software hat nichts mit der Hardware oder Treiber zu tun)
Alle CV-Programmer-Geräte, egal ob Eigenbau RS232, 1. Generation CV-Prog (RS232) + (USB), 2. Generation CV-Prog-USB oder 3. Generation CV-Prog-Plus benutzen die gleiche Software.
Das neuste Programm ist zunächst für alle Decoder DC05 - DC08 zu benutzen. (M = Multi-Sprache)
Dieses Programm ist nur Windowsrechner von XP bis Windows 10 gedacht.
Mit dem XP Simulationsprogramm im MAC funktioniert es auch, wird aber nicht von uns unterstützt und garantiert.

Wichtig: Die Schnittstelle muss zwischen 1 und 16 liegen. (Windows Systemeinstellung)
Die Treiber müssen zuvor richtig installiert sein.
Die CV-Programmer Hardware wurde mit dem PC verbunden und die Schnittstellen-Nummer
ist bekannt oder eingestellt worden. 
Sie kann sich verändern, wenn bereits ein anderes Gerät mit dieser COM-Nummer benutzt wird.

Anwendung

Update-Buchsentester

Der CV-Programmer-Plus mit eingebauten Tester ermöglicht eine schnelle Diagnose der Updatebuchse.

Das Fahrzeug bleibt ausgeschaltet!
Allein durch das Anstecken wird es mit Strom vom Rechner versorgt und damit Leitungen 1 und 2 der Updatebuchse überprüft.
Die Blinker und das Bremslicht blinken am Fahrzeug auf. (DC04 zeigt nur Bremslicht)
Gehen viel Lichter am CV-Programmer an, ist der Stecker falsch aufgesteckt!

Ein neuer Decoder hat das Anhängersignal (SerOut) auf Leitung 7 eingeschaltet.
Daher leuchtet die LED SerOut schwach.
Mit drücken der linken Taste, RESET, wird der Decoder gestartet.
Die LED RESET geht an und die LED "SerOut", Anhänger geht kurz aus und kommt nach dem Loslassen wieder.
Damit ist die RESET-Leitung (6) überprüft.

Wenn ein Fototransistor (FTR) angeschlossen wurde, kann Blaulicht und Frontblitzer eingeschaltet werden.
Damit werden die 3 Updateleitungen (3,4,5) überprüft.
Muss man mit einem Handsender oder einem Progset sehr nah an den FTR herangehen, ist an diesem meistens + und - verpolt.
Leuchten andere LED als angegeben ist es kein DC07 Decoder oder es sind Leitungen falsch angeschlossen.

CV-Programmer

Wird PROG und RESET gedrückt und Reset losgelassen, geht der Decoder in den Programmiermodus.
(Kein Anhängersignal, dafür blinken die weißen Scheinwerfer). Damit ist Leitung 8 geprüft.

Nach dem Einlesen sollten die Daten auf dem Bildschirm zu sehen sein.
Gehen die Scheinwerfer aus und gehen nicht wieder an, fehlt die Leitung 7. (SerOut)
Bleiben die Schweinwerfer an werden kein Daten übermittelt. (Leitung 8 SerIn blockiert).
Der LCIR-Empfänger, der auf Leitung 8 hängt, blockiert das Signal.(Fahrzeug abdecken)
(Daten vom Booster, starkes Licht, falsch oder unvollständig angeschlossen.)

CV Einstellung

weiteres zur Einstellung siehe: CV-Programmer-Bedienung   und   CV-Liste


Diese Seite als Download: Adobe PDF file icon.png
www.modellautobahnen.de/pdf/CV-Programmer-plus.pdf