Firmware-Fahrzeugdecoder

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Versionen

Das DC-Car-System wird ständig weiter entwickelt.

Das Betriebsprogramm in einem Prozessor nennt man Firmware.
Der Austausch kann erfolgen:

  • Durch Umtausch des Decoders

anderen Prozessortype Upgrade z.B. DC04-SI -> DC07-SI oder DC06-I nach DC08-I

  • Update durch den Hersteller z.B. bei Workshops oder bestimmten Messen

Funktionierende Updatebuchse 1x8 oder 2 x 4 muss vorhanden sein!

  • Update durch den Hersteller Einsenden des Modelles mit Updatebuchse
  • Update durch den Hersteller Einsenden des Decoders


Ein Fehlerbereinigung (Update) erfolgt in der Regel kostenlos.
Erweiterungen (Upgrade) sind kostenpfichtig.

Typen

Fahrzeugdecoder DC07

Auslieferungsversion: ab 13.3.2019

Entwicklung: Interne Bezeichnung 13.3.19
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Geänderte Funktionen

Geänderte Funktionen: Löschzugautomatik
Bei Fahrzeugen der Gattung 11 halten die anderen Fahrzeug an.

Auslieferungsversion: ab 21. August 2018

Entwicklung: Interne Bezeichnung 21.08.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Neue Funktionen:
Tram CV100=7 kann mit der Digitalzentrale wie eine Lok rückwärtsfahren.
    Das kann auch mit einem Umpolrelais von 5 Volt im LKW benutzt werden.
Akkutest verbessert. Mit CV28 können die Werte genauer eingestellt werden.
    Weniger Falschmessungen bei alten oder schwachen Akkus.
Die Meldung ans XT-Modul AKKU leer ist damit sicherer.
Drehlichter CV57 durch Blaulicht 1, 2 und 3 (Widerstand nötig)
    Blaulicht 4 (Widerstand nötig) bleibt als Blitzer erhalten.

Um den Anhängerdecoder ohne Fahrzeug testen zu können, ist im CV-Programmer ein neuer Menupunkt hinzugekommen.
Aber beachte:
Die CV21 muss für die Funktion im Anhängerdecoder auf 0 gestellt werden.
Ausgeliefert wird er mit der Einstellung 4 für Boosterbetrieb, damit er zu den Fahrzeugdecodern passt.
CV-Programmer Update V6 benutzen.

Auslieferungsversion: ab 05. Dezember 2017

Entwicklung: Interne Bezeichnung 5.12.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Neue Funktionen in Vorbereitung
Tram CV100=7 kann mit der Digitalzentrale Sound und Blitzer gegenläufig umschalten.
Ein Motorumpolrelais kann somit passend angeschlossen werden.
Weitere Anpassungen zwischen Fahrzeugdecoder und CV-Programmer sind erfolgt.
CV-Programmer Update benutzen.

Auslieferungsversion: ab 06. Juli 2017

Entwicklung: Interne Bezeichnung 30.06.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Bessere Steuerung des XT-Moduls
Fahrzeug fordern die Geradesausfahrt selber an.

Auslieferungsversion: ab 02. Feburar 2017

Entwicklung: Interne Bezeichnung 02.02.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Verbesserte Akkuprüfung CV27 CV28 CV26
Erweiterte Busautmatik mit CV19

Auslieferungsversion: ab 01. Oktober 2016

Entwicklung: Interne Bezeichnung 1.09.16
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

In Verbindung mit dem neuen Funktionsbaustein "J" können die Multifunktionsanschlüsse MF3, MF4 und MF5
unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden. Eine DCC-Zentrale ist dafür nun nicht mehr
zwingend notwendig sondern es genügt, die DIL-Schalter 1 und 2 des Funktionsbaustein "Switch" auf "ON"
zu stellen und an der entsprechenden Stelle auf der Anlage ein IR-LED zu platzieren.
Natürlich müssen die CV`s 25 und 27 im Decoder die Multifunktionsanschlüsse entsprechend als
Schaltausgänge definieren.

Auslieferungsversion: ab 15. Dezember 2015

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Watchdog kann auf 16 Minuten eingestellt werden. CV26=32
Blaulicht 1,2 und 3 können zum Drehlicht aktiviert werden. Nur beim DC07 CV57=64
CV-Programmer ab 578L für die neuen Funktionen nötig.
Freigabe im CV-Programmer von CV20=128 ab 28.06.16 (Datum der TXT-Dateien)
Vorher war diese CV im Decoder vorhanden aber mit dem CV-Programmer nicht einstellbar.

Auslieferungsversion: ab 20. August 2015

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Watchdog kann auf 4 Minuten eingestellt werden.

CV22=4 bisherige Regelung 300 Hz
CV22=8 Regelung 150 Hz
CV22=16 Regelung 75 Hz

Fehlerbehebung

Akku leer Meldung funktioniert nun richtig mit dem XT-Modul.
CV-Programmer ab 578G benutzen.

Auslieferungsversion: ab 20. Juli 2015

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Watchdog kann auf 4 Minuten eingestellt werden.
cv26 16 Watchdog on
cv160 Zeit Sekunden 240

Auslieferungsversion: ab Mai 2015

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktionen

Wartungseinträge sind im Deocder möglich.

Auslieferungsversion: ab 04. Dezember 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Fehlerbehebung

In einzelnen Fällen kam es zu einem Decoderreset, wenn in CV111 der Wert 2 oder 123 gesetzt und der Hallsensor benutzt wurde.
Deshalb wurde die Option "MF4 als Schaltausgang verwenden" in die CV25 mit dem Wert 16 ausgelagert.

Auslieferungsversion: ab 11. Juli 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz, 1x Bremslicht lang

Neue Funktion

Loeschzugfunktion

Auslieferungsversion: 1. Februar 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker lang, 1x Bremslicht kurz

CV-Programmer 478 oder höher nötig


Fahrzeugdecoder DC08

Auslieferungsversion: ab 1.November 2018

Entwicklung: Interne Bezeichnung 21.08.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Neue Funktionen

Neue Funktionen:
Tram CV100=7 kann mit der Digitalzentrale wie eine Lok rückwärtsfahren.
Akkutest verbessert Mit CV28 können die Werte genauer eingestellt werden.
Weniger Falschmessungen bei alten oder schwachen Akkus.
Die Meldung ans XT-Modul AKKU leer ist damit sicherer.

Auslieferungsversion: ab 02. Feburar 2017

Entwickung: Interne Bezeichnung 02.02.17
Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Neue Funktionen

Verbesserte Akkuprüfung CV27 CV28 CV26
Erweiterte Busautmatik mit CV19


Auslieferungsversion: ab 01. September 2016

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Neue Funktionen

In Verbindung mit dem neuen Funktionsbaustein "I" können die Multifunktionsanschlüsse MF4 und MF5
unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden. Eine DCC-Zentrale ist dafür nun nicht mehr
zwingend notwendig sondern es genügt, die DIL-Schalter 1 und 2 des Funktionsbaustein "Switch" auf "ON"
zu stellen und an der entsprechenden Stelle auf der Anlage ein IR-LED zu platzieren.
Natürlich müssen die CV`s 25 und 27 im Decoder die Multifunktionsanschlüsse entsprechend als
Schaltausgänge definieren.

Auslieferungsversion: ab Mai 2015

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Neue Funktionen

Wartungseinträge sind im Deocder möglich.

Auslieferungsversion: ab 04. Dezember 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Fehlerbehebung

In einzelnen Fällen kam es zu einem Decoderreset, wenn in CV111 der Wert 2 oder 123 gesetzt und der Hallsensor benutzt wurde.
Deshalb wurde die Option "MF4 als Schaltausgang verwenden" in die CV25 mit dem Wert 16 ausgelagert.

Auslieferungsversion: ab 11. Juli 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker kurz

Neue Funktion

Loeschzugfunktion

Auslieferungsversion: 1. Februar 2014

Startanzeige: Blinken von Bremslicht+Warnblinker kurz, 3x Warnblinker lang

CV-Programmer 478 oder höher nötig
Im Decoder DC07 und DC08 CV20=128 ab Feb 14 möglich.



andere Fahrzeugdecoder

Die Fahrzeugdecoder DC01-DC04 und DC06 erhalten auf Grund des Prozessortyps keine neuen Versionen. Hier ist ein Austausch nötig, wenn neuere Funktionen benutzt werden sollen. z.B. Nutzung des XT-Modul. DC05 können zum DC07 gemacht werden.

Ältere Decoder DC04 DC05 DC06

DC04
Startanzeige: kurzes Blinken vom Bremslicht
Für Decoder ab April 2008 kann der DC-Car-Booster zur Steuerung benutzt werden.
Das Auslesen und Ändern von Daten ist erst ab Juni 2009 möglich.
Letzte Version: 30. Januar 2012

DC05
Startanzeige: kurzes Blinken von Warnblinker+Rücklicht, Rücklicht
Das Auslesen und Ändern von Daten ist erst ab Juni 2009 möglich.
Einstellmöglichkeit von CV2 und CV5 Verfügbar ab August 2010 Letzte Version: 26. Juni 2014

DC06
Startanzeige Warnblinker+Rücklicht, Rücklicht, Rücklicht+Warnblinker
Letzte Version: 26. Juni 2014

25.6.2014 für DC05 und DC06

Im Zuge der Behebung von aufgetretenen Bugs gibt es für die Decoder der Serie DC05 und DC06 ein neues Update mit folgenden Änderungen:

1.) Die CV-Programmierung über den DC-Car-Booster funktioniert wieder.
2.) Wenn mittels Funktionsbaustein die Abstandssteuerung hinten ausgeschaltet wurde, fahren die Fahrzeuge nach einem Stopp sofort und ohne Einschalten der Abstandssteuerung wieder los.


Update Ausführung

Das kostenfreie Reparatur-Update (außer Portokosten) erhalten Sie beim DC-Car-Service.
Bei einem kostenpflichtigem Workshops mit dem DC-Car-Serviece wird auch kostenlos ein Update durchgeführt.
Bei dem DC-Car Treffen in Marl oder Abholstellen in Duisburg, Moers und Mettmann ist nch Terminvereinbarung,

  • ein kostenloses Reparatupdate oder
  • ein kostenpflichtiges Versionsupdate möglich.