Akku

Aus DC-Car
(Weitergeleitet von Akkus)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arten

Ich beschränke mich hier auf die modellbauüblichen Arten.

Allgemeines

Normalerweise sind Akkus nach dem Kauf fast leer!!!!!
Sie müssen erst einmal formiert oder mindestens geladen werden.

LiPo

Bild: Lipo-Akku 140 mAh 3,6 Volt

LiPo = LitiumPolimär-Zellen
Normalspannung: 3,6 bis 3,7 Volt
Ladeschlussspannung: 4,2 Volt
Kapazität: von 10 bis 800 mAh im Mikromodellbau gebräuchlich.
Ladezyklen: ca. 500
Ladestrom: Standart 1C bedeutet 100 mAh Kapazität Laden mit 100 mA. 1 Stunde
Der Akku darf niemals tiefentladen (< 3,0 Volt) werden!
Deshalb vor der ersten Benutzung vollständig laden.

Das Laden muss mit einem speziellen, kontrollierenden Lader erfolgen.
Dafür gibt es:

  • Laderegler (5-6 Volt Eingangsspannung)
  • Ladesteckernetzteile (Stecksystem vom Hersteller des Modell´s)
  • einstellbare Prozessorlader wie das ALC8000, ALC8500 oder andere.


Wartung: Nur vollgeladen lagern.
Achtung! Die Anschlüsse eines LiPo-Akku dürfen niemals kurzgeschlossen werden. Brandgefahr!!
Selbstentladung

NiMH

Bild: 60 mAh 1,2 Volt d8mm 15 mm hoch

NiMH = Nickel Metallhydrid
Normalspannung: 1,2 Volt
Ladeschlussspannung: 1,45 Volt
Kapazität: von 40 bis 2800 mAh im Mikromodellbau gebräuchlich.
Zyklen: ca. 500-1500
Der Kurzschlussstrom muss mindestens 1 Ampere sein.
(Das schaffen defekte, älter als 5 Jahre alte oder zu kleine Akkus nicht)

Der Akku sollte niemals tiefentladen (< 1,0 Volt) werden! Auch das Schnelladen schadet dem Akku
Das verringert die möglichen die Ladezyklen. (1% weniger pro Ladeprozess)

Ladestrom: Standart 1/10 C bedeutet 100 mAh Kapazität laden mit 10 mA. 14 Stunden

Moderne Typen wie die von uns angebotenen Eneloop oder GP dürfen bis 1C geladen werden. Z.B. 245 mAh Kapazität laden mit 245 mA. Damit ist der Akku in einer Stunde wieder fast voll.

Dafür gibt es:

  • Laderegler (5 Volt Eingangsspannung) als Dauerlader
  • Ladesteckernetzteile (vor allem für die Bauform AAA Mignon)

(Achtung: das Faller®-Ladegereät hat eine Leerlaufspannung von 4,5 Volt
Bei Eigenbaumodell muss zur Anpassung des Ladestrom´s ein passender Widerstand installiert werden)

  • einstellbare Prozessorlader wie das ALC7000, ALC8000, ALC8500 oder andere.

(Achtung: Hierbei darf kein Widerstand installiert sein!

Wartung

alle 4 Wochen laden
Wer heute ein 5 Jahre altes Faller-Car-System® Modell original neu kauft, muss sicherlich sofort den Akku wechseln. Eingebaut sind Varta 30 - 450 mAh je nach Modell.
Wir bieten bei gleichen Abmessungen mindestens 10% stärkere Ersatztypen an.
Durch häufiges schnellladen sinkt die Kapazität.(Fahrzeit)
Durch mehrere Refreshläufe (normalladen / entladen) kann die Kapazität wieder gesteigert werden.

Vergleich

LIPO-NiMH-Vergleich

Besondere Technik

Akkuzell

Datei:Akkuzell.png
Von [Akkuzell] gibt es Ram - Zellen in der Bauform AAA mit 1,5 Volt.
NiMH = Nikel Metallhydrid
Normalspannung: 1,5 Volt
Ladeschlussspannung: 1,75 Volt
Kapazität: von 400 bis 1500 mAh im Mikromodellbau gebräuchlich.
Ladezyklen: ca. 500
Dazu muss das Akkuzell-Ladegerät benutzt werden.
Achtung: Die Leerlaufspannung kann für den DC0x-Si schädlich sein, da sie über 3,5 beträgt!

Eneloop

Eneloop-Akku 750 mAh 1,2 Volt d10mm 44mm

Die Technik "Eneloop", "Ready to use" u.a. sind im Verhalten etwas anders.
Ein normaler NiMH - Akku muss alle 4 Wochen oder dauernd geladen werden.

Die Eneloop Zellen AAA mit 750 mAh oder 800 mAh haben einen geringeren Eigenverbrauch wie normale NiMH-Akkus. Deshalb dürfen die auch länger ohne laden gelagert werden.(bis zu 3 Jahre)
Da diese Akku´s in der Bauform AAA = Mikro sind, können Batteriehalter benutzt werden.
Durch diese Wechselakkus ist der dauerhafte Betrieb auf Messen und Ausstellungen durchzuführen.
Auch in den Batteriebussen von Faller® können diese Akkus eingesetzt werden.

NiMH = Nikel Metallhydrid
Normalspannung: 1,2 Volt
Ladeschlussspannung: 1,45 Volt
Kapazität: von 750 bis 2800 mAh im Mikromodellbau gebräuchlich.
Ladezyklen: ca. 1500
Ladestrom: Standart 1/10 C bedeutet 800 mAh Kapazität laden mit 80 mA. 14 Stunden
Diese Typen dürfen bis 1C geladen werden. 800 mAh Kapazität laden mit 800 mA. 1 Stunde

Wartung:
Da diese Akku´s mit 1C geladen werden können = 800 mA Ladestrom, ist das externe Laden mit üblichen Ladegeräten eine preiswerte und sichere Lösung.
So kann kein Akku im Modell heiß werden oder die Kabel im innern verschmoren.

[Angaben des Herstellers]

Abmessungen

Hier geht es zu den Abmessungen.
NiMH770 46 x 8 x 19 mm

Anschlusskabel

Akku´s können viel Strom abgeben. Dafür muss das Kabel ausgelegt sein.
Deshalb ist nicht zu empfeheln nur "einen" Kupferlackdraht zu nehmen.
Wir empfehlen die [PVC-Kabel].
Notfalls sind auch mehrere verdrillte Drähte eines Kupferlackdrahtes geeignet.
Wie viel richtet sich nach dem höchsten Akkustrom. (Kurzsschlussfall)


Anwendung bei Faller®

Akku in Faller® Fahrzeugen und Ersatzmöglichkeiten

MB Kombi (alte Ausführung) 20-30 mA/h Knopfzelle
Ersatz 40 mA/h Knopfzelle

Mercedes G-Modell 80 mA/h Knopfzelle
Ersatz 170 mA/h Zylinder

VW Bus 150 mA/h oval
Ersatz 200 mA/h oval oder 170 mA/h Zylinder

MAN FW Rüstwagen 2 x 150 mA/h oval
Ersatz 2 x 345 mA/h Zylinder (Halterungen entfernen)

Feuerwehr Leiterwagen Atego 1 x 280 mA/h Zylinder
Ersatz 1 x 300 mA/h

Linienbusse /Schulbus 2 x 280 - 300 mA/h
Ersatz AAA 2 x 800mA/h

Reisebus 0303 2 x 280 - 300 mA/h
Ersatz AAA 2 x 800mA/h

LKW 280 - 300 mA/h Knopfzelle
Ersatz dafür AAA 800mA/h (Teilweise mit Halterung zum Wechseln möglich)
Ein defekter Akku kann dazu führen, dass DC-Car-Modelle nicht einzuschalten sind. Mindestens 60 mA/h sind für DC-Car erforderlich.