DC-Car-System3

Aus DC-Car
Version vom 4. April 2017, 18:03 Uhr von Siegmund (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cayenne.png
Licht an / aus ohne Bedienung

mehrere Fahrzeuge fahren
bei Kreuzungen und Abzweigungen
automatisch gesteuert hintereinander


Abstandssteuerung
durch die DC-Car-Fahrzeugsteuerung
DC07I oder DC07-SI
oder DC08I

Funktionsbaustein

Schaltervorsatz = SV
Servodecoder
S4-Car
S4 S8 W4

Ampeldecoder
Verkehrssteuerung

Vorfahrttiny= VT
Linksabbiegertiny= VTL

XT-Modul


Mögliche Funktionen:
Abbiegen von bestimmten Fahrzeugen
Blinken zum Abbiegen
Stop zur Vorfahrtesregelung

Mit dem Funktionsbaustein werden bestimmte Befehle übermittelt.
Es stehen 11 Befehlsätze zur Auswahl.
8 Befehle werden von einem Funktiosnbaustein immer abgesendet.
Diese können auch über Dioden zusammengeschaltet werden.

Die Ausgänge können über Schalter (Schaltdecoder K84) auf die Strahler gegeben werden.
So kann ein Befehl an mehreren Stellen abgestrahlt werden.

Ein Funktionsbaustein kann auch zum Funktionsdecoder (K84) erweitert werden.
Damit bekommt er einen Digitaleingang der mit einer DCC-Zentrale bedient werden kann.
So kann der Ausgang z.B. 1 bis 8 mit den Weichenadressen 1 bis 8 bedient werden.

Wenn die Zentral über den PC bedient wird kann eine automatische Steuerung erfolgen.
z.B. sind 8 Stopstellen damit zu realisieren.


Über den Funktionsbaustein können auch Automatiken ausgelöst werden.
z.B. Busautomatik für eine Bushaltestelle
So kann mit dem Funktionsdecoder das Anhalten an- und abschalten.


Kombiniert mit einem Ampeldecoder können so die DC-Cars bei ROT anhalten und GRÜN fahren.