Windigipet-LoDi-Einstieg

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Einstieg mit Windigipet 2018/2 und LoDi in DC-Car-System

Kostenlose Demo oder Update des WDP-Sticks 2018 auf 2018/2
ermöglicht die Nutzung der Geräte von LokstoreDigital kurz LoDi.

Steuerung dem Windows-PC/Laptop

LoDi-DC-Car-Booster-S8.png

LoDi-Rektor mit DC-Car-LoDi-Booster um die DC-Cars zu steuern.
Der DC-Car-LoDi-Booster35N kann auf allen 7 Ausgängen das Kurzstreckensignal senden.
Mit einem 12V= Netzteil sind pro Ausgang 5 LED in Reihe möglich.
Mit der (kostenlosen) Software Windigipet 2018 Demo können 4 DC-Car-Fahrzeuge gesteuert werden.
Dazu müssen IR-Strahler die Fahrzeuge anstrahlen, um Befehle zu übermitteln (ca. 30 cm).

WLAN für den Handybetrieb

Mit einem WLAN Router ist auch die Bedienung der Fahrzeuge mit dem Handy möglich.
Dafür gibt Apps: Windigipet Mobil.
So kann man Die DC-Cars in der Geschwindigkeit verändern oder anhalten.
Auch die Funktionen wie Lichter, Blinker, Blaulicht, Sound usw. sind zu bedienen.

Als WLAN-Router reicht z.B. eine alte Fritzbox 7390.
Der LoDi-Rektor und der PC/Laptop werden daran angeschlossen.

Damit werden auch andere Geräte benutzbar. z.B. eine WLAN-Multimaus Z21

Weitere Baugruppe steuern

Es können auch andere DC-Car-Baugruppen bedient werden.

Automatischer Betrieb

S88-IR LoDi.png

Mit virtuellen Rückmeldern, die man per Mausklick auslöst,
kann man eine automatische Steuerung simulieren und so das Verhalten
der Fahrzeuge testen, ohne das bereits ein vollständige Strecke mit
Rückmeldesensoren ausgestattet ist.

Rückmelder in oder an der Fahrbahn

Mit der nächsten Stufe wird die Automatik ermöglicht.
LoDi-S88-Commander und ein RMD-IR 16K Rückmeldedecoder + 16 FTR Fototransistoren.
Die Rückmeldesensoren meldem dem PC ein Fahrzeug an einer bestimmten Stelle.
Da der PC das Fahrzeug dahin geschickt hat, kennt er welches Fahrzeug es ist.

Durch den Eintrag des Fahrzeugs in der Fahrzeugdatenbank sind dem Rechner bekannt:
Fahrzeugtyp, Adresse NR., Länge, Fahrverhalten, Ausstattung
Durch die Rückmeldung werden diese Daten geprüft und Regel erstellt was das Fahrzeug tun darf.

Zufall oder Zähler

Zähler ermöglichen eine Situation als Zzufällig erschienen zu lassen.
Unzählige Regeln lassen den Ablauf verändert erscheinen.

Beeinflusst werden die Richtungen der Fahrwege und Verhalten innerhalb Fahrweg.
Die Fahrzeuge müssen nur im Sichtbereich einer IR-LED sein, wenn Befehl kommen.
Der Strahler kann über alle Spuren gehen, aber es reagiert nur das Fahrzeug, das gemeint ist.

Beispiele

Entsprechend sind Regel zu erstellen. Z.B. keine LKW zur Tankstelle. Keine großen Fahrzeuge durch die Altstadt.

oder
z.B. Block mit 35 cm Länge

  • Fahrzeug mit Adresse 10:
  • Sofort Blinker an,
  • Geschwindigkeit reduzieren auf 30 km/h,
  • nach 25 cm Geschwindigkeit auf 50 km/h
  • nach 30 cm Blinker aus.

Das kann alles in einem Block bedient werden.

Auch Wartezeiten sind beliebig einzugeben. (Es ist nicht die Wartezeit vom Fahrzeug genutzt, daher ist die Zeit flexibel einzustellen)
Z.B. ein Bus warten auf den Zug, Straßenbahn, oder andere Fahrzeuge

Beleuchtung auf der Anlage und im Raum

Dafür gibt es bei LoDi eine 3. Linie
LoDi-Shift-Commander und Steuergeräte für Beleuchtung:

  • Das Flackern von Gaslaternen oder Leuchtstofflampen. LoDi-Operator_16SDFL 16 Anschlüsse a 150 mA
  • Das Dimmen von Leuchten. Auf der Modellbahn (12V Lichterketten) LoDi-Operator_4WD-DC 8 Anschlüsse 1 Amp

    Ist auch für Motorantriebe gedacht. Man kann auch LED-Ketten als Raumbeleuchtung nutzen.

    Von der schneller laufenden Modellbahnuhr im Windigipet wird der Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gesteuert.




Windigipet-LoDi-Einstieg-Preise



Warenkorb.png Bezugsquellen Händler Shops Wo kann ich kaufen