System Aus2

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines (Adobe PDF file icon.png Druckseiten)

Immer wieder wurde angefragt, ob es nicht möglich sei, den Decoder auf einem Parkplatz oder im Schattenbahnhof komplett abzuschalten.
Normalerweise verbraucht das Fahrzeug weiterhin Strom, wenn es steht und auch wenn die Beleuchtung ausgeschaltet ist.
Um das Problem zu lösen, haben wir uns einLink-Texten Trick einfallen lassen.
PowerOff oder Stromabschaltung oder SystemAus

Mit einem Reedschalter wird ein Faller-Fahrzeug ausgeschaltet.
So kann bei der Umrüstung zum DC-Car dieser Reedschalter in 3 Betriebsstellungen genutzt werden.

  • geschlossen Fahrbetrieb (Boostermagnet oder Umpolschalter)
  • offen nur Motorstop Decoder bleibt an (Standart DC-Car-Verkabelung = Meldereedschalter)
  • offen Decoder aus (wenn der Reedschalter als Hauptschalter installiert wird.)

Grenzen der Schaltung

OK ohne
Funktion
Fahrzeug 1,2 Volt
Poweroff mit Schokydiode (0,4V)
für magnetische Stopstelle
Fahrzeug 1,2 Volt
Wenn die Diode überbrückt wird
für magnetische Stopstelle
Fahrzeug 2,4 Volt
Poweroff mit Diode (0,7V)
für magnetische Stopstelle
Fahrzeug 3,6 Volt
Poweroff Beachte: Widerstand
für magnetische Stopstelle
DC07-SI DC07-SI DC07-SI DC07-SI oder DC07-I
Einschalten
vollgeladener Akku (>1,4V)
Einschalten
vollgeladener Akku (>1,4V)
Einschalten
vollgeladener Akku (>2,7V)
Einschalten
vollgeladener Akku (>3,7V)
schwachem Akku (<1,1V) schwachem Akku (>1,0V) schwachem Akku (<2,2V) schwachem Akku (<3,3V)
Motor ausschalten (F4) Motor ausschalten (F4) Motor ausschalten (F4) Motor ausschalten (F4)
Reedmelder
Decoder ausschalten
abschalten F6 (F8)
Decoder ausschalten
abschalten F6 (F8)
Decoder ausschalten
abschalten F6 (F8)
Decoder ausschalten
Reedhauptschalter
kein F4 möglich


einschalten

Parkplatzspule wird eingeschaltet oder Servo wird weggedreht.
Der Reedkontakt wird dadurch geschlossen.
Der Decoder bekommt über die Diode Spannung.
Dadurch springt der Spannungswandler an und über +Plus vom Soundausgang wird der Transistor durchgeschaltet.
(Es kann auch andere Ausgang benutzt werden. Blaulicht, Multifunktionsausgang usw.)

Normalbetrieb

Das Halten und Abfahren an einer Stoppspule funktioniert wie bisher.
Stop und Fahrt hat nur Auswirkung auf den Motor. Die Lichter werden nicht beeinflußt
Der Decoder erhält seine Betriebsspannung über den Transistor.
Beachte: wird PowerOff während der Fahrt aktiviert ist die Messspannung für den Akku verringert. Dadurch kann die Akkuwarnung aktiv werden.

Ausschalten des Fahrzeugs

Fahrzeug wird auf eine Parkplatzspule oder Stoppstelle mit Servo gefahren.
Reedkontakt öffnet und das Fahrzeug hält an.
Wird Sound (oder ein anderer verwendeter Anschluss) eingeschaltet, öffnet der Transistor und der Decoder bekommt keine Spannung mehr.

Technik

Als Steuerung kann auch ein anderer Lichtausgang verwendet werden.
Bei LKWs bieten sich z.B. Blaulicht oder Frontblitzer. (F5 oder F6) an.
Licht 2 (F7) ist genauso möglich wie die Multifunktionsausgänge MF1-5 (Licht3, Licht4, Lichtsensor, Hallsensor, IR-Ausgang) (Multifuntionsausgänge je nach Versionsstand des Fahrzeugdecodersdecoders und des Funktionsbausteins bzw. Handsender) Alternative für eine bessere Betriebsicherheit:
Wenn die Diode überbrückt wird, steht die Reedschalterfunktion F4 nicht mehr zur Verfügung.
Der Reedschalter hat keine Stopwirkung mehr wie bei Faller-Fahrzeugen.
Dafür funktioniert das Einschalten ab 1,0 Volt bei den Fahrzeugen.

Anschlusspläne

Betrieb mit 2,4 Volt DC07-SI

Poweroff.png
Diese Standartausführung kann mit einer 1N4001 Diode benutzt werden.
Dadurch bleibt die Funktion F4 Reedschalter ignorieren erhalten.
Durch diese Funktion sind die DC-Cars kompatibel zu Magnetstopstellen.


Betrieb mit 1,2 Volt DC07-SI

Poweroff2.png
Die Schaltung funktioniert im Prinzip auch mit einer Akkuzelle (1,2 Volt).
Dabei ist zu beachten: Es muss eine spezielle Shottky-Diode benutzt werden.
Bei einer Akkuspannung unter 1,1 Volt kann das Fahrzeug nicht mehr eingeschaltet werden.
Ist es eingeschaltet, fährt es solange bis der Akku leer ist.
IR-Stopstellen sind problemlos anzuwenden.
Bei meinen Versuchen mit GP Akkus hat sich gezeigt, dass selbst, wenn der Akku fast leer gefahren wurde, ein Einschalten erst nach einer kurzen Ausschaltzeit wieder möglich ist.
In dieser Zeit hat sich die Akkuspannung wieder soweit erholt, dass der Decoder wieder eingeschaltet werden kann.
NiMH-Akkuzellen unter 170 mA sind nicht geeignet!


Betrieb mit 3,6 Volt DC07-SI (LiPo)

Poweroff36.png


Betrieb mit 3,6 Volt DC07-I (Lipo)

Poweroff36I.png
Der Betrieb ist mit DCxx-I und 3,6 Volt Akku ist nur mit dem Widerstand möglich.
Die + Brücke, Eingang und Ausgang, wird zur Akkumessung benötigt.
Nur so kann eine niedrige Akkuspannung Alarm auslösen.


Weitere Informationen