Blitzer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche
(B11 Blitzertiny für Beleuchtung von Flugzeugen)
K
 
Zeile 97: Zeile 97:
  
  
 
+
[[Kategorie:Bauteile]]
 
[[Kategorie:Tiny]]
 
[[Kategorie:Tiny]]
 
[[Kategorie:Elektronik]]
 
[[Kategorie:Elektronik]]
 
[[Kategorie:Car-System]]
 
[[Kategorie:Car-System]]
 
[[Kategorie:DC-Car-System]]
 
[[Kategorie:DC-Car-System]]

Aktuelle Version vom 17. Juni 2019, 19:34 Uhr

Logo digital-car mid.png

Blitzer

Fdny gruppe.jpg

Die Blitzermodule sind von digital-car entwickelt worden, um aufwändige Sondersignalanlagen
mit speziellen Blitzmustern an Modellfahrzeugen zu realisieren. Vor allem amerikanische
Einsatzfahrzeuge aber auch immer mehr deutsche bzw. europäische Einsatzwagen verfügen über
derartige Einsatzlichter.

Die Blitzermodule sind als Tiny ausgeführt und benötigen eine Betriebsspannung von 3,6 – 5 Volt, wobei jeder Ausgang mit 20mA belastbar ist.

B1 Blitzertiny

3x2 LED-Paare
alternierende 4fach-Blitzer

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B2 Blitzertiny

3x2 LED-Paare
3x2 alternierende Quattroblitzer (invertiertes Blitzen)
Als Vorbild dienen moderne Blaulichtanlagen der Firmen Hänsch® oder Hella® usw.

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B3 Blitzertiny

3x2 LED-Paare
2x2 alternierende 4fach-Blitzer
1x2 alternierende Doppelblitzer

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B4 Blitzertiny

3x2 LED-Paare
2x2 alternierende Quattroblitzer (invertiertes Blitzen)
1x2 alternierende Doppelblitzer
Als Vorbild dienen moderne Blaulichtanlagen der Firmen Hänsch® oder Hella® usw.

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B5 Blitzertiny

2x3 LED-Paare
zwei 3fach-Lauflichter mit 4fach-Blitzern, welche synchron laufen

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B6 Blitzertiny

2x3 LED-Paare
zwei synchron laufende 3fach-Lauflichter mit 3fach-Blitzern, welche fließend ineinander übergehen

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B7 Blitzertiny

2x3 LED-Paare
zwei 3fach-Lauflichter mit 3fach-Blitzern, welche alternierend laufen.

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B8 WigWag/Springlicht-Tiny

1x2 LED-Paar
zwei abwechselnd auf- und abblendende Lichter, welche das typische Springlicht (Wechsel zwischen Fernlicht- und Nebelscheinwerfern etc.) an deutschen oder auch amerikanischen Einsatzfahrzeugen darstellen.
Es sind 3 Geschwindigkeiten lieferbar: langsam, mittel, schnell.

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B9 Blitzertiny

3x2 LED-Paare
1×2 alternierende Quattroblitzer (invertiertes Blitzen)
1×2 alternierende Doppelblitzer
1×2 alternierende 4fach-Blitzer

Anschlussplan

B10 Blitzertiny für BF3 Schwerlastbegleitfahrzeuge

B10 schild.jpg

1x Dauerlicht, z.B. für dauerleuchtendes Warndreieck
3fach-Lauflicht welches lauflichtartig von oben nach unten läuft und 3x komplett aufblinkt, z.B. für Ausrufezeichen
2x alternierend auf- und abblendende Lichter, z.B. für weit sichtbare Warnlichter

Anschlussplan sowie Videobeispiel

B11 Blitzertiny für Beleuchtung von Flugzeugen

Das B11-Blitzermodul ist entwickelt worden, um die originalgetreue Ansteuerung der Warn- und Orientierungsblitzer an Flugzeugen zu realisieren.
wing strobe light – Bitzer an den Tragflächen außen (Doppelblitz weiß)
tail strobe light – Blitzer am Leitwerk hinten (Einfachblitz weiß)
beacon light – oben und unten in der Mitte des Rumpfes (Einfachblitz rot)
Flasher #1 und #2 – das sind unabhängige Blitzer (Einfachblitz), welche beliebig verwendet werden können

Anschlussplan