Antrieb-Vergleich

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antriebe

Allgemein

Es gibt viel verschiedene Möglichkeiten einen Antrieb in ein Modellauto zu bauen.

Im Bereich Fernsteuerungsbereich (Truck-Trail) werden häufig mehrstufige Antriebe benutzt. Die haben sich im Car-System Bereich allerdings nicht bewährt.

Es sind unterschiedliche Nutzungen. Daraus ergeben sich andere Belastungen.

  • Fernsteuerfahrzeuge werden wenig gefahren und es kommen Rangiermanöver, Vor- und Rückwärtsfahrten, vor.
  • Bei Car-Systemen wird in der Regel nur vorwährts gefahren, dafür aber lange Fahrzeiten


Am einfachsten ist die von Faller® verwendete Technik.
Eine Stahlschnecke und Messingzahnrad hält im Dauerbetrieb bei 8 Stunden am Tag eine Laufzeit von ca. 6 Monaten aus.
Vorausgesetzt ist eine gute regelmäßig Wartung.
So haben wir auf den Ausstellungen / Börsen Fahrzeuge dabei, die bereits über 4 Jahre alt sind.
(Einsatzzeit 12 Stunden pro Woche)


Die gleichen Feststellungen wurden hier gemacht. Forumseintrag


Für DC-Car wurde von den Partnerunternehmen GL-Classic ein hochwertiges Getriebe entwickelt.
Wir haben in 3 Jahren und 700 verbauten Antrieben weniger als 1% an Ausfälle verzeichnen müssen.
Das waren aber keine reine Verschleißausfälle sondern defekt durch falsche Handhabung:
1. Das Zahnrad darf nicht geölt werden, da dadurch der Kunststoff aufquellen kann, was zum verklemmen des Getriebes führt.
2. Wenn das Getriebe in einem Messingrahmen eingebaut ist, darf an diesem nicht mehr gelötet werden um thermische Beschädigungen zu vermeiden.

Vergleich nach 5 Wochen

Wie immer bei hochpreisigen Produkten versucht die Konkurrenz es billiger herzustellen.

Das Ergebnis ist hier im Vergleich zu sehen:
Der billige Antrieb ist nach 5 Wochen praktischem Dauereinsatzes (täglich 8 Stunden) verschlissen.
Schnecke und Zahnrad sind aufgebraucht. Ob die Kugellager weiter durchhalten ist fraglich.


5 Wochen normaler Betrieb
5 Wochen normaler Einsatz (Zähne sind rund)

Versuch eines Nachbaus
Der Aufbau mit Kugelagern würde auf eine bessere Qualität schließen lassen.
Praktisch nützt es aber nichts, wenn andere Bauteile ausfallen.
Hier zu sehen Verschleiß an Schnecke und Zahnrad
Das Testfahrzeug wurde genauso alle 14 Tage gewartet, wie die anderen Fahrzeug auch.
Um keine Auswirkungen von Außen zu haben, wurde das Fahrzeug auf einer eigenen Strecke benutzt.

Nachdem das Zahnrad rund ausgelaufen war bekamen wir vom Hersteller ein "verstärktes" Zahnrad.
Nach kurzer Zeit war die Schnecke zerfressen.






Dagegen sind die Original GL-Antriebe bereits seit 2010 im Dauereinsatz.

Gl1-46-7 wenig gelaufen
Gl1-46-7 nach einer Stunde Überbelastung (vor einen Wand gefahren)

GL1-46-7
Der Antrieb ist hier bei einem
Sattelzug im Trailer eingebaut.

Wartung: Die Kunststoffteile dürfen auf keinem Fall geölt werden!
Dadurch kann das Kunststoffmaterial weich werden.
Bisher waren wir der Meinung die Lagerbuchsen dürfen mit nicht harzendem Öl behandelt werden.
Davon gehen wir nun ab. Die Öle lassen am Motor und an den Lagerbuchsen Grünspan entstehen.
Dadurch klemmt der Antrieb. Bei den kleineren Antrieben GL1-26-7 werden keien Buchsne mehr installiert.

Bewährt hat sich von Kontaktchemie das Spray Kontakt 61.
Nach gründlichem reingen mit der Pinzette, kann man mit dem Spray Geräusche beseitigen.
Der Stromverbrauch geht extram zurück, die Fahrzeit verlängert sich.

Ein ungewollte Belastungsprobe
(ca. 1 Stunde vor ein Hinderniss gefahren)
Reifen 1,5 mm kleiner.
Zahnrad und Schnecke brauchen nur eine Reinigung.
Es ist kein Verschleiß trotz Überlastung zu erkennen.
(Auf Dauer macht das der Motor aber nicht mit)


GL26 oder GL46 1 Akku oder 2 Akku

Kleines Zahnrad - Kleine 8 mm Räder 1 oder 2 Akkus je nach gewünschter Geschwindigkeit
Großes Zahnrad – Große 12 mm Räder 1 oder 2 Akkus je nach gewünschter Geschwindigkeit
Kleines Zahnrad – mittlere 10mm Räder meistens 1 Akku je nach gewünschter Geschwindigkeit
Kleines Zahnrad – große 12mm Räder eigentlich immer 1 Akku je nach gewünschter Geschwindigkeit
Wenn 2Akkus zu schnell sind wird durch eine Diode ½ „Akku“ (0,7 V)reduziert.

Mit 2 Dioden ist ein ganzer „Akku“ (1,4V ) reduziert.
Der Unterschied zu einem Akku, der Decoder läuft dann mit 2,4 V und der Motor mit 1,2 Volt.
Das spart Strom und verlängert die Fahrzeit. Daher sind 2 Akkus, wenn möglich, vorteilhaft.


Hochwertigere Antriebe

Einige Fahrzeuge beim DC-Car-Team sind mit noch aufwendigeren Antrieben ausgerüstet.
Diese sind mit hochwertigeren Faulhabermotoren und Vorsatzgetrieben ausgerüstet.
So überschreiten sie in der Herstellung die 200,00 Euro - Marke.
Das ist etwas für exclusivere Modelle.
Daher stellen die GL-Antriebe einen guten Mittelweg zwischen billigen Antrieben und Hightech-Antrieben dar.