ALC8500

Aus DC-Car
(Weitergeleitet von ALC 8500)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Akku eines DC Car Fahrzeugs ist eines der empfindlichsten Bauteile und gleichzeitig auch das was mit die größte Pflege braucht.
Damitman möglichst lange Freude daran hat und die Fahrzeug auch lange fahren, ist es unbedingt notwendig den Akku vernünftig und richtig
zu laden. Die Standart Faller Steckerladegeräte sind hierzu nicht geeignet. Es gibt auf dem Markt eine Vielzahl an Prozessorladegeräten die
durchaus dafür geeignet sind. Die absolute Oberklasse stellt jedoch das ALC 8500 expert dar.
Dieses Prozessorladegerät bietet Platz um bis zu 4 Akkus gleichzeitig laden zu können.

  • 1 und 2 mit mehr als 200 mAh (bis 32 Volt)
  • 3 und 4 auch unter 200mAh (bis max 12 Volt)

Darüber hinaus unterstützt es alle gängigen Akkutypen, wie LiPo, NiMh, NiCd usw..

Warnung von ELV zur Handhabung:

Alc8500expert.jpg

Man kann damit sämtliche Akkutypen behandeln. Es gibt verschiedenste Lade-, Pflege-, und Wartungsprogramme, welche das Maximum aus einem
Akku herausholen. Auch defekte Akkus können so teilweise wiederbelebt werden. Darüber hinaus ist es möglich, das ALC 8500 expert via USB an den PC anzuschliessen und mit der kostenlosen Software ChargeProfessional ganz bequem und übersichtlich das ALC steuern.

Chargeprofessional.JPG

Durch Refresh, Formatieren und Entladen/Laden können schwache Akkus ein wenig aufgebessert werden.
Diese Vorgänge führt das Ladegerät je nach Einstellung automatisch aus.

Zugegeben, für den Anfänger ist die Menüführung am ALC 8500 expert am Anfang ganz schön umständlich und verwirrend. Ich würde hier
unbedingt zur Verwendung der Software raten.

Das ALC 8500 expert besitzt eine Datenbank, in welcher man bis zu 40 Akkus (Fahrzeuge) speichern könnt. Damit muss man nicht jedes Mal
alle Akkudetails einstellen sondern ruft nur noch das entsprechende Fahrzeug aus dem Speicher auf, stellt das gewünschte Ladeprogramm ein
und den Rest erledigt das ALC von allein.
Für dieses Modell gibt es hier eine Musterdatenbank, die nach dem Download durch die mitgelieferte Software in das Geräte übertragen werden
kann: accu.alc

In Verbindung mit dieser einfachen Bedienung und in Kombination mit dem XT-Modul wäre mit etwas Aufwand auch der Betrieb einer automatischen Ladestation möglich.

Sicherlich ist die Anschaffung des ALC 8500 expert zunächst keine billige Angelegenheit, doch auf lange Sicht hin werden es die Autos bzw.
Akkus mit langen Betriebszeiten danken und es erspart die ständige Investition in neue Akkus. Darüber hinaus wird das Fahrzeugmodell nicht
besser, wenn man es ständig öffnen muss um den Akku auszutauschen.

Aktuelle Firmware des Gerätes: 2.08
Mitglieferte Software Version: 2.17

Andere Modelle: Prozessorladegerät