161351

Aus DC-Car
Wechseln zu: Navigation, Suche
161351.jpg

Anleitung für das Modul 161351 Adobe PDF file icon.png
Auf der CD befindet sich die vollständige Anleitung. Sie ist auch hier herunter zu laden.
Anleitung von Faller für Modul 161351 Adobe PDF file icon.png

Installation von Faller Digital 2 auf dem PC

Treiber161351.jpg

Treiber: Installation von der CD Car-System 2

Ausführen vor dem Eintecken des Geräte von CDRUN.EXE. Nun wird der Treiber für die USB-Schnittstelle installiert.

Beachte: Auf der CD ist der Treiber für
die Betriebssysteme:
XP, Win2003, Vista und Win7
Für Win 8, 8.1, und 10 ist der Treiber 
laut der Beschreibung nicht freigegeben.

PC-Grundmodul anschließen -> Next klicken
Neustart des Computers durchführen!

Konfiguration des Moduls

Mit einem weiteren Programm von der CD wird das Modul eingestellt.
Die 12 Ausgänge und 11 Eingänge können verschieden eingestellt werden.

  • Lichtausgang
  • Ampelsteuerung
  • Haltspulen

Damit Windigipet diese Anschlüsse zuordnen kann, sind Adressen zu vergeben.

Modulausg.png        ModulRM.png

Faller-WDP.png

Installation der Demoversion von WINDIGIPET (Faller-Demo-Version)

Dieser Schritt kann entfallen, wenn eine Small- oder Vollversion am WDP 2009/5 vorliegt.
Dann geht es direkt weiter mit dem Einrichten.

Win-Digipet-Setup.exe

Es wird der Ordner c:\Windigipet-demo vorgeschlagen.

WDP-System.png

Einrichten im Windigipet

Wichtig: Das Update auf 2009/5 oder höher nicht vergessen!
In der Systemeinstellung wird das Digitalsystem eingestellt. Hier wird das Faller-Modul 161351 als Digitalsystem ausgewählt.
Nach dem Neustart werden die Rückmeldekontalte des Moduls dem WDP zugeordnet.

PC-Modul.png   Momentkontakt.png
Bei den weiteren Schritten, wie der "Gleisplanerstellung", können nun die eingestellten Rückmeldeadressen des Moduls benutzt werden.
11 Rückmeldeadressen zur Erfassung des Standortes
Hier werden die Rückmeldesensoren mit der Adresse 1 bis 11 eingetragen.
12 Magnetartikel Adressen für Licht oder Spulensteuerung
oder Handschalter zum Eingreifen in den automatischen Ablauf.
Die Magnetartikel erhalten die Nummern 1 bis 12.

Bedienung von WDP - Videos

Anleitungsvideo

Autos auf der Modellbahn - Grundinformationen

Workshops 20 - Autos auf der Modellbahn

Kombination mit DC-Car

Durch das Faller-Modul werden die Fahrzeuge erfasst (11 Rückmeldesensoren) und duch die Schaltausgänge können Fallerabzweigungen oder Leuchten geschaltet werden. 12 Stoptinys ermöglichen IR-Stopstellen zu bedienen, durch die DC-Cars angehalten werden.

Servodecoder von Modelleisenbahn-Claus (DC-Car) können mit einem USB-RS232-Adapterdirekt mit Windigipet als weiteres System betrieben werden.
So sind z.B. mit dem Servodecoder S8 bis zu 8 Servoabzweigungen
oder mit dem Servodecoder W4 bis zu 4 Servoabzweigungen mit 4 Stelleungen zu steuern.
z.B. Links, gerade, halb rechts, ganz rechts

Mit dem Servodecoder S4 und einem Funktionsbaustein schalten DC-Cars zum Abbiegen selbstständig den Blinker an.

Durch Magnetartikeladressen sind auch [[Ampeldecoder#Ampelmodul_mit_Infrarotsteuerung_eingebauter_Stoptiny]] durch Windigipet zu steuern.
DC-Cars halten durch den IR-Strahler an der Ampel bei rot an und fahren bei grün langsam an.
Es muss nur das erste DC-Car-Fahrzeug angehalten werden. Die folgenden Fahrzeuge halten durch die Abstandssteuerung von selber an. Die Steuerung erfolgt ohne Fahrzeugansprache! (Adresse)

Dc-car2.jpg

DC-Car-Fahrzeugsteuerung mit PC-Sender

Mit einem PC-Sender können die Fahrzeug persönlich (adressiert) bedient werden. So sind Lichter, Blinker und Geschwindigkeit per Mausklick oder Programmablauf (Profile) bedienbar.
Durch Deckenstrahler sind die Modelle überall im sichtbaren Bereich der Anlage erreichbar.
Im Tunnel oder im Schattenbahnhof kann einer der möglichen 35 Strahler installiert werden.

Alternative: Für größere Anlagen ist eine Digitalanlage zu empfehlen. Damit sind mehr Rückmeldungen aufzunehmen und mehr Magnetartieladressen zu schalten. Die DC-Car-Baugruppen werden über die Zentrale bedient.
Der PC-Sender ist dann zweckmäßiger Weise durch einen DC-Car-Booster zu ersetzen.